Barrierefreies Internet

Besondere Lösungen für besondere Bedürfnisse

Datum: 01.05.2014
Barrierefreies Internet

Institut der Feuerwehr
Barrierefreies Internet Jedem Kind ein Instrument
Fliedner barrierefrei
Barrierefreies Internet JeKi
Barrierefreies Internet Kokobe

Gleiche Chancen für alle.

Statistisch gesehen sind Menschen mit Behinderungen überdurchschnittlich häufig im Internet. Es ist noch nicht statistisch erhoben, ob sich blinde und sehbehinderte Nutzer Webseiten per Software öfter vorlesen oder etwa in Braille-Schrift ausgeben lassen. Jedoch benötigen sie Internet-Angebote, die ihren besonderen Bedürfnissen gerecht werden. Daneben müssen auch Anforderungen für Menschen mit motorischen Störungen oder fehlenden Gliedmaßen bedacht werden.

Barrierefreies Internet bezeichnet Internetangebote, die von Menschen mit Behinderungen, von Benutzern mit altersbedingten Einschränkungen (z.B. Sehschwächen, motorische Störungen) und natürlich von Benutzern ohne Einschränkung genutzt werden können. Daneben steht Barrierefreiheit auch für Plattformunabhängigkeit - ein Internetangebot sollte sowohl auf dem Computer-Bildschirm als auch auf dem PDA oder Handy nutzbar bleiben.
Wir verfügen über weitreichende Kenntnisse im Bereich "barrierefreies Internet". 

 



Relevante Projekte